Kaufen

Wie ist die Entwicklung der Immobilienpreise in Stuttgart?

Die Hauptstadt des Bundeslands Baden- Württemberg heißt Stuttgart

Mit rund 634.000 Einwohnern ist Stuttgart die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg, liegt im Talkessel am nordöstlichen Rand des
Schwarzwaldes und ist die größte Stadt dieses Bundeslandes. Zum Stadtkreis Stuttgart gehört Bad Cannstatt, Botnang, Degerloch, Feuerbach, Hedelfingen, Möhringen, Mühlhausen, Münster, Obertürkheim, Plieningen-Birkach, Sillenbuch, Stammheim, Stuttgart-Mitte, Stuttgart-Nord, Stuttgart-Ost, Stuttgart-Süd, Stuttgart-West, Untertürkheim, Vaihingen, Wangen, Weilimdorf und Zuffenhausen.  Stuttgart ist die Hauptstadt der Schwaben, die ein sparsames und arbeitsames Volk sind nach dem Motto: „Schaffe, schaffe, Häusle baue“.

In Stuttgart haben einige weltführende Konzerne ihren Sitz, insbesondere aus der Automobil-, Elektro-, und Computerbranche. Auch mittelständische Unternehmen haben in Stuttgart ihren Platz gefunden, ebenso wie diverse Banken und Versicherungen. Bekannt ist in der Stadt unter anderem die Stuttgarter Börse. Stuttgart gilt nach Frankfurt als der zweitwichtigste Börsenstandort in Deutschland. Bekannt ist aus den Radio-Verkehrsnachrichten vor allem das Stuttgarter Kreuz, welches die Autobahnen 8 (Saarland- Stuttgart- München- Salzburg; Europastraße 52), 81 (Würzburg-Stuttgart- Singen (Hohentwiel); Europastraße 41) verbindet.

 

 

Kaufpreise

Stuttgart Immobilienpreise steigen und steigen, wie in einigen anderen Metropolen Deutschlands auch. Dies nimmt auch das Team von Bubeck Immobilien, Immobilienmakler Stuttgart, wahr.
Mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von rd. 5.300 EUR für eine Eigentumswohnung bis Ende des  2. Quartal 2022 ist Stuttgart in Sachen Immobilienpreise im Bundesdurchschnitt auf den vordersten Rängen. 
Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Durchschnittspreis noch bei rund 4.800 Euro .
Mit ca. 100 m² kostet eine moderne Eigentumswohnung 
mit Neubaustandard derzeit im Durchschnitt rd. 780.000 EUR.
Das Preisniveau für Häuser ist seit 2021 ebenfalls gestiegen, genauer um knapp 10 %.

Eine Entspannung bzw. ein Rückgang der Immobilienpreise im Immobilienmarkt Stuttgart ist seit den Sommerferien 2022 deutlich zu spüren. Aufgrund starker Zinsanstiege ( um mehrere Hundert Prozent ), einer hohen Inflation und dem Krieg in der Ukraine sowie der daraus resultierenden Rohstoffknappheit geht die Nachfrage nach Immobilien stark zurück. Das sich dies auf die Immobilienpreise niederschlägt ist spürbar und wird auch in den nächsten Monaten weiterhin fortschreiten. Experten rechnen derzeit mit einem Preisrückgang von 10% pro 1% Zinserhöhung.

 

Mietpreise

Stuttgart liegt im 2. Quartal 2022 nach einer Auswertung von Statista auf Platz 4 der deutschen Städte nach Mietpreisen. Der durchschnittliche Mietpreis aller Lagen liegt bei 15,31 Euro pro qm.
Die Mietpreise für Neubauten liegen im Schnitt zwischen 14,85 €/m² und 19,80 €/m², für Bestandswohnungen bei rd. 10,38 €/m².
In den vergangenen Monaten sind die Mietpreise für Ein- und Zweifamilienhäuser über sämtliche Lagen hinweg stark angestiegen – im Vergleich zum Vorjahr um 7,7 %.
Der durchschnittliche Mietpreis für ein Haus mit ca. 100 Quadratmetern beginnt in Stuttgart bei 16,00 EUR pro Quadratmeter – eine
Grenze nach oben gibt es fast nicht. Dies liegt hauptsächlich an der kleineren Zielgruppe welche sich Immobilien zum Kauf, in guter Lage, noch leisten können. Aufgrund der stark gestiegenen Zinsen tendiert die Entwicklung Immobilienmarktes mehr und mehr Mietwohnung. Eigenheimbesitzer welche Ihr Haus verkaufen oder Ihre Wohnung verkaufen wollten nehmen von diesem Gedanken Abstand.

Mietrendite

Für Wohnungen in Stuttgart fallen die Bruttomietrenditen mit durchschnittlich 3,39 % Prozent im Bundesvergleich gut aus. In 2021 lag die durchschnittliche Mietrendite in Deutschland bei 3,89 %. 
Der Immobilienmarkt Stuttgart ist nach wie vor sehr interessant für Anleger. In guter Lage, wie Stuttgart Nord-West oder Stuttgart Süd-Ost, sind heiß begehrt. Eine Bestandswohnung als Anlageimmobilie in guter Lage zu besitzen bedeutet, auf Grund der Mietrendite, ein gutes Zusatzeinkommen zu haben. Weiterhin spannend ist der Kauf einer Neubauwohnung als Anlageimmobilie durch die zu erwartende hohe Mietrendite. Aufgrund der Erwartung von fallenden Kaufpreisen, steigenden Mieten aufgrund starker Mietnachfrage sowie gleichzeitig steigenden Finanzierungskosten wird derzeit die Renditeerwartung in Stuttgart positiv gesehen.

 

 

Die Vermarktungsdauer
& Die Angebotsanzahl

Deutlich vergrößert hat sich der Markt für Bestandswohnungen zum Kauf. In den gängigen Immobilienportalen sind deutlich mehr Immobilienangebote als 2021 zu finden. Der Grund hierfür liegt wohl im Wunsch der Eigentümer die Höchstpreise des Jahres 2021 noch mitnehmen zu können.

Derzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt ca. 60 Tage live geschaltet. Danach werden sie aus dem Netz genommen. Die Vermarktungsdauer von Neubauwohnungen zum Kauf hat sich seit der letzten Statistik von November 2017 stark erhöht: Derzeit sind Immobilieninserate im Internet im Schnitt 80 Tage live geschaltet, bevor diese vom Netz genommen werden. Diese stellt Immobilienmakler und Eigentümer vor neue Herausforderungen.

 

Unterlagen für den Haus- oder Wohnungsverkauf in Stuttgart

Die Immobilienpreise Stuttgart sind sehr dynamisch. Vor allem äußere Bedingungen haben einen großen Einfluss wie viel Euro pro Quadratmeter, am Markt, gezahlt werden muss.

Wollen Sie Ihr Haus verkaufen und den Verkauf rechtskräftig machen? Dann brauchen Sie für ein Reihenhaus, für eine Stadtvilla, für ein Mehrfamilienhaus oder für ein Einfamilienhaus oder für Wohnungen in Stuttgart zahlreiche Unterlagen.

a) Grundbuchauszug
Ein Grundbuchauszug beinhaltet:
Daten zu den Eigentumsverhältnissen Ihres Zuhauses,
wie das Wegerecht oder Belastungen wie eine Hypothek.

b) Energieausweis
Dieser gibt Auskunft über die Energiewirkungsgrad. D.h: die Höhe die Energieaufwende für das Gebäude.

c) Bauplan und Lageplan/Bauzeichnung
Diese Pläne beinhalten Daten zu den Materialien und der Statik eines Gebäudes.

d) Nutz-, Grund- und Wohnflächenberechnung
Diese Berechnung definiert die Fläche des Objektes.

e) Auszug aus der Flurkarte
Die Flurkarte beschreibt die Lage und Grenzen eines Grundstücks.

f) Sanierungsnachweise
Diese Nachweise geben Auskunft, wann letztlich Instandhaltungsmaßnahmen an einem Gebäude durchgeführt wurden.

Kostenlose Checkliste „Wichtige Unterlagen für den Verkauf“

Wie verkaufe ich eine Immobilie in Stuttgart?

Warum?
Um Ihr Gebäude zu einem realistischen Preis für Bezieher auf dem Markt zu offerieren, ist es essenziell, seinen Verkehrswert zu beherrschen. Eine Hausbewertung gibt hier pflichtbewusst Auskunft darüber, zu welchem Preis sich Ihre Immobilie verkaufen lässt. Um die richtige Käufergruppe anzusprechen, gilt es herauszufinden, für wen Ihr Gebäude spannend ist: vom Kapitalanleger, der sich für der Profit neugierig, bis zur Kleinfamilie, die mehr über Schulen nahe beherrschen will.

Damit potenzielle Bezieher auf Ihren Hausverkauf oder Wohnungsverkauf in Stuttgart aufmerksam werden, sollten Interessenten es bekannt auf den handelsüblichen Internetplattformen finden.

 

Käufer auswählen und Immobilienbesichtigungen organisieren

Käufer wollen ihr potenzielles Traumhaus natürlich genauso live sehen. Hierzu gilt es, mit den Interessenten Besichtigungstermine zu vereinbaren. Hiermit ebendiese weder in Massenbesichtigungen noch Besichtigungstourismus ausarten, gilt es, allein verschiedene Interessenten einzuladen.

 

Kaufpreis verhandeln und Zahlungsfähigkeit begutachten
Je nach Verkaufsstrategie gilt es, mit dem Abnehmer bzw. den Kaufinteressenten den Verkaufspreis zu verhandeln und sicherzustellen, dass der Erwerber die vereinbarte Summe ebenso zahlen kann.

Notar beauftragen (lassen) und Termin ausmachen Um den Hausverkauf in Stuttgart rechtsgültig zu schaffen, ist es elementar, dass ein Notar den Kaufvertrag beurkundet. In der Regel beauftragt der Kunden den Notar. Ist der neue Eigentümer ins Grundbuch eingetragen, steht als letzter Schritt die Schlüsselübergabe an den neuen Besitzer an.

Immobilie verkaufen mit oder ohne Makler?

Obwohl die Nachfrage nach Häusern in Stuttgart groß ist, entscheiden sich viele Eigentümer für einen Immobilienmakler, um ihr Immobilie erfolgreich zu verkaufen. Denn für die Zusammenarbeit mit einem Profi sprechen ebenfalls nicht wenige Gründe – allen voran die immense Zeitersparnis.

Unsere erfahrenen Experten der Bubeck Immobilien GmbH nehmen Ihnen ebendiese Aufgaben beim Hausverkauf, oder Wohnungsverkauf ab:

1. Wir ermitteln für Sie exakt den Wert Ihrer Immobilie welcher auf dem Immobilienmarkt Stuttgart angemessen ist. Diesen Verkaufswert stimmen wir mit Ihnen ab, so daß der optimale Preis erzielt werden kann.

2.Wir erzeugen ein hochwertiges Exposé mit Bilder vom Profi und veröffentlichen es in unseren spezifischen Bereich der Webseite Immobilienangebote ebenso auf den bekannten Immobilienportalen.

3. Wir übernehmen für sie die Verständigung mit den Kaufinteressenten, beraten Sie innerhalb deren Auswahl und zeigen potenziellen Käufern Ihre Immobilie.

4. Wir verhandeln für Sie den finalen Verkaufspreis und beleuchten die Bonität des Käufers.

5. Wir kontrollieren den Kaufvertrag, begleiten Sie zum Notar und übergeben den Hausschlüssel an den neuen Eigentümer.

Darüber hinaus besorgen wir sämtliche für Ihren Haus oder Immobilienverkauf unerlässlichen Dokumente.

Scroll to Top

Kontaktdaten